Themenausstellung

Frostschutz

Themenausstellung der Stadtbibliothek Neumarkt im Dezember 2018

Auch Menschen brauchen Frostschutz, mahnt die Stadtbibliothek und hat unter diesem Schlagwort eine unglaublich vielfältige Buchauswahl zusammengestellt. Die Liste geeigneter Frostschutzmittel beginnt mit Zwiebelwickeln und Essigsocken und hört mit Gebrauchsanleitungen zum Kuscheln und Träumen noch lange nicht auf.

 

"Ihr unbekanntes Superorgan" nennen Michael und Regine Hauch ihren Ratgeber über das gerade im Winter stark geforderte Immunsystem. Funktionsweise, krankmachende Störungen, Ernährung, Sport, Impfungen - alles wird leicht verständlich und ohne erhobenen Zeigefinger erklärt  Um Immunsystem und Stoffwechsel geht es auch in "Risikofaktor Vitaminmangel" von Andreas Jopp, der auch Auswirkungen auf Krankheiten wie Demenz, Depression, Burn-out und ADHS erläutert.

 

Hinter Karin Berndls Titel "Zwiebelwickel, Essigsocken & Co." verbergen sich 44 traditionelle Hausmittel für alltägliche Wehwehchen. Die Rezepte verlangen keineswegs exotische Zutaten und lassen sich leicht umsetzen. Wie Gewürze und Kräuter helfen können, Krankheiten vorzubeugen und Heilungsprozesse zu unterstützen, das verrät Claudia Ritter in "Pflanzliche Antibiotika selbst gemacht" ."Frische Gemüse im Winter ernten" - das geht sogar auf Balkon, Terrasse oder Fensterbrett, weist Wolfgang Palme in seinem Buch über angewandtes Winterwissen nach.

 

Wer flüssigen Frostschutz vorzieht, wird das Taschenbuch "Schnapsbrennen" von Josef Pischl zurate ziehen. Brennen und Brenngeräte, Einmaischen und Gärbehälter, Destillation und gesetzliche Bestimmungen -  da ist nüchterne Herangehensweise gefragt. Das gilt auch für "Liköre regional & saisonal" von Susane Oettle, denn der Weg von der vollreifen Frucht bis zum wohlschmeckenden Getränk ist lang. Hundert Rezepte vom Kaffeelikör bis zum Glühwein bietet das Praxisbuch "Bowlen, Punsche und Liköre" von Walter Gaigg.

 

Praktischen Frostschutz und wohlige Wärme - darum geht es im "Ratgeber Heizung" von Johannes Spruth. Lohnt sich der Austausch einer alten Heizanlage? Welche Heiztechniken -vom Brennwertkessel über die Solaranlage bis zur Wärmepumpe - sind empfehlenswert? Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten und wo locken Fördermöglichkeiten? Wenn die Wahl auf Holz als Energieträger gefallen ist, dann lohnt der Griff zu "Brennholz selbst gemacht" von Forstwirt Thomas Maur, der Fragen zu Fälltechniken, Entasten, Sägen, Trocknen und Lagern, aber auch zu Holzarten, Brennwert und Ofentyp beantwortet.

 

Auch Tiere brauchen Frostschutz, erinnert Marion Dawidowski. In "Vogelhäuschen selbst gemacht" weist sie den Weg zu ebenso nützlichen wie dekorativen Nistkästen für den heimischen Garten, originell gestalteten Futterplätzen und Nisthilfen für Insekten aus naturnahen Materialien.

 

Herzerwärmende "Traumkuschler für die Kleinsten" tummeln sich in Isabell Zeidlers Buch: Fantasietiere wie Einhörner und Drachen, aber auch Giraffen, Flamingos, Affen und Elefanten, Sie alle lassen sich nach genauen Vorgaben nähen und füllen, sind waschbar und für Kinder fast von der Geburt an geeignet.

 

Wer lieber strickt, bitte sehr: "Lieblingspullover stricken" von Vera Sanon demonstriert, wie man Pullover und Jacken von oben nach unten ohne Nähte zustandebringt. "Socken aus aller Welt", darunter wahre Socken-Kunstwerke, wird auch erfahrene Sockenstickerinnen begeistern. Wem das immer noch nicht reicht, der findet in den Regalen der Bibliothek 50 weitere Ratgeber zum Thema Stricken.

 

"Kerzen ziehen und gießen" macht nicht nur zur Weihnachtszeit Spaß. Klaus Nowottniks Werkbuch führt von der Gewinnung von Wachsen zur eigenhändigen Herstellung der Kerzen aus Wachsplatten, Flüssigwachs und Gel. Überraschend, wie vielseitig sich Bienenwachs darüber hinaus anwenden lässt: für Salben, Cremes und Lippenstifte, als Holz- und Lederpflege, Baum- und Autowachs.

 

"Drei-Fünf-Acht Minutengeschichten zum Kuscheln und Träumen" liest in Maren Klitzings Buch der Papa den Kindern (ab vier Jahren) vor. Kranke Hexen, vergessliche Räuber, müde Gespenster, aufgeweckte Prinzessinnen, sternlose Nächte - so richtig gemütlich zum Advent. Cool und spannend ist dagegen Jennifer Esteps Serie für Jugendliche ab 14 Jahren mit Titeln wie "Frostkuss", "Frostfluch", "Frostglut" und "Frostkiller".  "Nachts kommt der Frost" droht Katia Weber in ihrem Krimi, in dem ein auf der Landstraße tödlich verunglücktes Paar den ermittelnden Kommissaren Rätsel aufgibt.

 

 

 

 

 

Stadtbibliothek Neumarkt

im Martin-Schrettinger-Haus

Weiherstraße 7

92318 Neumarkt i.d.OPf.


Tel.: 09181 - 40003-0

Öffnungszeiten:

Di - Fr: 10 - 18 Uhr

Sa: 10 - 12 Uhr